Wir rufen alle Menschen auf, gegen PEGIDA und Fremdenhass auf die Straßen zu gehen.

Am Dienstag, den 24. Februar, lädt PEGIDA Karlsruhe zu einem Spaziergang durch Karlsruhe ein. Unter dem Deckmantel von PEGIDA werden aber nicht nur „besorgte Bürger*innen“ sondern auch Gruppierungen wie „Die Rechte“ oder „Die Berseker Pforzheim“ mit durch die Stadt marschieren. Diese positionieren sich ganz offen rassistisch und schrecken auch vor Gewalt bei Demonstrationen nicht zurück.

Wir rufen daher alle Menschen in Karlsruhe dazu auf, heute gegen Rechts auf die Straßen zu gehen und Karlsruhe als Stadt der Vielfalt zu präsentieren. Es wird um 17.30 Uhr eine zentrale Kundgebung mit dem Titel „Vielfalt willkommen heißen“ auf dem Friedrichsplatz geben. Da PEGIDA durch die Stadt marschieren will, wird es an anderen Orten Infostände geben. Ab 17.30 kann sich jede*r auf dem Ludwigsplatz, dem Kronenplatz und dem Platz der Grundrechte darüber informieren, was hinter PEGIDA steckt und mit welchen anderen Gruppierungen man es dabei noch zu tun hat.