Nach der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 steht das Ergebnis fest und mit Zoe Mayer (18) und Joschua Konrad (22) haben zwei Mitglieder der Grünen Jugend Karlsruhe für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN den Sprung in den Gemeinderat geschafft.

”Wir sind sehr froh über den Einzug von Zoe und Joschua”, blickt die Pressesprecherin der Grünen Jugend Karlsruhe Lisa Merkens auf den Ausgang der Wahl zurück. Auch das Gesamtergebnis der GRÜNEN stimmt positiv. Zwar ist die Grüne Fraktion statt mit zehn Sitzen nun mit einem Sitz weniger vertreten, aber dies ist nicht dem geschuldet, dass weniger Menschen eine grüne Politik für Karlsruhe möchten. In absoluten Zahlen haben mehr Menschen grün gewählt als 2009. Nun wünschen sich knapp 20% der Wählerinnen und Wähler eine ökologische und soziale Entwicklung der Stadt Karlsruhe.

Die neuen jungen Stadträte sind bereits sehr gespannt auf die nun anstehende Arbeit im Gemeinderat. Joschua Konrad kommentiert hierzu: ”Mit so vielen Parteien wird es sicher kompliziert. Aber gleichzeitig bin ich sehr zuversichtlich, für gute Projekte neue Mehrheiten zu finden.” Auch Zoe Mayer freut sich bereits auf die anstehenden Aufgaben: ”Wir bedanken uns herzlich für das Vertrauen unserer Wählerinnen und Wähler. Die kommende Zeit wird anstrengend, aber mit Sicherheit nicht langweilig.”